Baugesuche

Bei Baubewilligungen können Auflagen gemacht werden.

  • Einführung einer Bauberatungspflicht mit Schwerpunkt Ökologie (evtl. auch in BZO verankern)

  • Mit übergeordneten Planungsinstrumenten (z.B. Gestaltungsplan) oder für gewisse Zonen oder Parzellen ökologische und gestalterische Ansprüche definieren, z.B. mit Hilfe der Kriterien der Stiftung Natur und Wirtschaft, siehe nebenan

  • Überprüfen Sie über das kantonale und das lokale GIS, ob Schutzobjekte, Inventarobjekte o.ä. vom Bau betroffen sind und machen Sie die entsprechenden Vorgaben

  • Verteilen Sie den Bauherren ein Merkblatt mit Tipps für naturnahe Gestaltungsmöglichkeiten, siehe Merkblatt nebenan

  • Stellen Sie das Merkblatt für Bauherren auch auf Ihrer Gemeinde-Webseite zur Verfügung

  • Bei Baueingabe Pflanzliste einfordern, strichprobenartige Umsetzungskontrollen durchführen (Auftrag an NNP möglich)

Angebot NNP:

Das NNP prüft die eingegebenen Pflanzpläne bezüglich einheimische/nicht einheimische Pflanzen für 50.-. Rückmeldung innert 2 Arbeitstagen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Naturnetz Pfannenstil, Rötelstrasse 84, 8057 Zürich, T 043 366 83 90

Kontakt  |  Impressum     

Hier können Sie sich in unseren Newsletter eintragen: